Produktdesign Alumni gewinnen IKT Gründerpreis

Leonard Oschütz und Christian Guder, absolventen des Studiengangs Produktdesign haben mit dem Startup Kinematics, einer Robotikplattform für Kinder, den Gründerpreis des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie gewonnen. Die Grundlage für die Firmenausgründung entstand im Rahmen der Diplomarbeit von Leonard Oschütz.

“Das innovative Start-up »Kinematics« aus der Wiege der Bauhaus-Universität Weimar gewann einen von fünf hochdotierten Hauptpreisen im Rahmen des Gründerwettbewerb IKT für Informations- und Kommunikationstechnologie. Im Rahmen der Internationalen Funkausstellung wurde die mit 30 000 Euro dotierte Auszeichnung am 3. September 2012 durch Wirtschaftsminister Philipp Rösler an Leonhard Oschütz und Christian Guder überreicht.” (Bericht auf den Fakultätsseiten).


Wir gratulieren den Preisträgern und wünschen dem jungen Unternehmen eine erfolgreiche Zukunft.

http://www.kinematicblocks.com

 

Comments are closed.