OPL Drucker Eigenheiten und Bedienungshinweise

IIP Mini Select:

Beim kleinen Drucker ganz wichtig, der End-Gcode (d.h.) nach erfolgreichem Druck:

Das Filament per Gcode _nicht_ weiter als 2-3 mm zurück in die Düse ziehen, oder gar nicht.

Dann per Gcode _zuerst_ das Heizelement abschalten und den Lüfter noch einige Minuten nachlaufen lassen. Sonst verstopft das Hotend.

Ansonsten ist der kleine ziemlich stressfrei. Ggf. vor dem Druck noch einen Tropfen Öl (am besten Ballistol, zur not Rapsöl) auf den kleinen Schwamm (“Filament Filter”) oben am Extruder geben, dann flutscht alles besser. Der Extrudermotor ist etwas schwach.

 

ShaperCube:

Über den 3er-Verteiler hinter dem Shapercube anschalten.

Das Heizbett am Shapercube ist momentan nicht gesteuert sondern einfach immer voll an. Also Achtung heiß. Wenn ihr ohne Heizbett drucken wollt dann müsst ihr den Netzstecker aus dem Netzteil was der Heizplatte Strom liefert rausziehen. Anschließend bitte wieder einstecken, damit der nächste…

Beim Start eines Druckes könnt ihr durch leichtes ziehen am Riemen für die Z-Achse eine feine Höheneinstellung für die erste Schicht vornehmen. Die Richtung findet ihr raus indem ihr den Drucker beim hoch und runterfahren vor Druckbeginn beobachtet.

 

Prusa Clone:

Da solltet ihr vor allem aufpassen euch keinen Stromschlag an den Netzteilen zu holen. Da sind die 230V Anschlüsse am Netzteil relativ ungeschützt, also Vorsicht. Ansonsten funktionieren die recht zuverlässig.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *